RSS-Feeds abonnieren...

Qualitätssicherung, Compliance, QS-Torque

Daimler-Werk Düsseldorf: Qualitäts-Sprint bei Schraub-Verbindungen

CAQ-Software QS-Torque von CSP GmbH & Co. KG sichert Verschraubungsprozesse im Daimler-Werk Düsseldorf ab / Vorgaben der VDI-Richtlinie 2862 für A- und B-Kategorien werden erfüllt

Großköllnbach, 19.01.2016. Das Daimler-Werk Düsseldorf sichert Verschraubungsprozesse in der Sprinter-Produktion mit der CAQ-Software QS-Torque ab. Die Lösung aus dem Hause CSP GmbH & Co. KG ermöglicht es, die Verbindung von Bauteilen zuverlässig zu beurteilen. Die Software verwaltet hierzu Stammdaten wie Messpunkte, Werkzeuge und Prüfgeräte, ermöglicht eine umfassende Prüfplanung und bietet vielfältige Auswertungsmöglichkeiten. Besonders Verschraubungen stehen im Daimler-Werk Düsseldorf im Fokus: Die Messwerte zu Schraubverbindungen der A- und B-Kategorie nach VDI 2862 werden mit QS-Torque regelmäßig überprüft. Die VDI-Richtlinie regelt in diesen beiden Kategorien sowohl die Anforderungen für sicherheitskritische als auch funktionskritische Verschraubungen. Insgesamt arbeiten im Werk Düsseldorf mehr als 110 Mitarbeiter aus verschiedenen Aufgabenbereichen mit der Software. Unter anderem unterstützt QS-Torque die Arbeit der Montageplaner, Prüfer, Prüfmittel-Verwalter sowie Prüfverwalter.

Die Software wertet die gemessenen Daten aus Prozessen, Maschinen und Werkzeugen statistisch aus und dokumentiert sämtliche Werte. Im Rahmen von Audits kann QS-Torque den Nachweis über einen stabilen Prozess erbringen, da sämtliche Messwerte zentral gespeichert sind. Wird etwa ein Prozess überprüft, lässt sich die ordnungsgemäße Verschraubung per Knopfdruck belegen.

In engmaschigen Stichproben-Kontrollen werden seit der Einführung in 2012 bei einer definierten Fahrzeuganzahl je Schicht die Verschraubungen in Abhängigkeit von den eingesetzten Werkzeugen geprüft. Je Schicht und Line-Runner an einer Produktionslinie sind etwa 200 Schraubfälle zu begutachten. Mit hochwertigen elektronischen Prüfschlüsseln lässt sich feststellen, ob das gemessene Restdrehmoment innerhalb der definierten Toleranzgrenzen liegt. Alle zu prüfenden Schraubfälle werden aktuell von der QS-Torque-Datenbank als Route auf den elektronischen Schlüssel geladen. Der Prüfer spielt die gemessenen Ergebnisdaten der Schraubverbindungen später wieder an die Software zurück. Sind die Werte „IO“ (in Ordnung), dann wir dies durch ein grünes Lichtsymbol visualisiert. Erfüllt die Verschraubung nicht die vorgegebenen Sollwerte, dann müssen die Bauteile neu verschraubt oder gegebenenfalls Schrauben nachgezogen werden. Zudem sind weitere Überprüfungen von Seiten der Qualitätssicherung notwendig, beispielsweise ob der Vorgang von Lack oder Öl beeinflusst wurde.

Mit dem Kurvenmodul von QS-Torque lassen sich Schraubkurven auf der Basis sämtlicher Kurvendaten erstellen, die den Verschraubungsprozess höchst transparent machen. Sollten sich generelle Probleme oder Tendenzen im Prozess abzeichnen, können die Qualitätsbeauftragten im Daimler-Werk zügig entsprechende Maßnahmen einleiten.

QS-Torque sichert inzwischen in allen PKW- und VAN-Werken von Daimler die Bauteilverbindungen ab. Das Düsseldorfer Projektteam hatte sich vor der Entscheidung für die Lösung im PKW-Werk Sindelfingen von der Leistungsfähigkeit überzeugt. Michael Kostka, Planer Montageplanung bei Daimler in Düsseldorf: „Bei jeglichen Fragen und Problemen konnten die Spezialisten für Prozessdaten und Bauteilverbindungen schnell weiterhelfen. Unsere Mitarbeiter wurden in Schulungen mit der Software vertraut gemacht. Insgesamt konnte durch QS-Torque der Verschraubungsprozess bei den Transportern noch sicherer gemacht werden. Im Nutzfahrzeug-Segment wurden aufgrund der guten Erfahrungen nun auch noch weitere Werke mit der Lösung ausgestattet.“

  • Über CSP GmbH & Co. KG:Die CSP GmbH & Co. KG wurde 1991 gegründet und ist auf innovative Softwarelösungen für fertigende Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen leistet bei seinen Kunden neben der Implementierung und Anpassung von Standardlösungen auch umfassende Beratung sowie Support. CSP bietet Unternehmen aus allen Branchen ein weitreichendes Dienstleistungsangebot.

    CSP hat zahlreiche internationale Referenzkunden in der Industrie. Unter anderem vertrauen Audi, BMW Group, Bosch, Chrysler, Daimler, Force Motors India, General Motors, Jaguar Landrover, MAN, Nedcar, Porsche, Renault, Volvo und VW auf die Lösungen des Unternehmens.
  • Kontaktadresse:CSP GmbH & Co. KG
    Herr Hermann Pellkofer
    Herrenäckerstraße 11
    94431 Großköllnbach
    Tel: +49 (0) 9953 / 3006-0
    Fax: +49 (0) 9953 / 3006-50
    eMail: Hermann.Pellkofer[at]csp-sw.de
    Internet: http://www.csp-sw.de.de
  • PR-Agentur:Walter Visuelle PR GmbH
    Frau Leonie Walter
    Rheinstraße 99
    65185 Wiesbaden
    Tel.: 06 11 / 23 878-0
    Fax: 06 11 / 23 878-23
    eMail: L.Walter@pressearbeit.de
    Internet: http://www.pressearbeit.de
Presse-Information downloaden

Bildmaterial zur Presseinformation: